ASK Lisec Hausmening

Testspielergebnisse des ASK Lisec Hausmening

gesammelt die Ergebnisse der Vorbereitungsspiele:


Hausmening : Pöchlarn  5:5 (0:2)
 

Hausmening : Krummnussbaum  0:1 (0:0)
 

Hausmening : Neuhofen/Y.  0:3 (0:0)
 

Amstetten II : Hausmening  3:2 (1:1)

 

ASK bei der 2. Mostvierteltrophy in Mauer

Im Rahmen der 70-Jahr-Feier veranstaltete die Union Mauer die zweite Mostvierteltrophy. In zwei Vierergruppen duellierten sich am Samstag, den 25. Juli 2015 acht Mannschaften um die begehrten Finalplätze. In der Gruppe A setzte sich der ASK Kematen knapp vor dem Heimverein SVU Hinterholzer Mauer, Union Aschbach und USV Ferschnitz durch. In der Gruppe B gab sich der USV Lehner Oed/Zeillern keine Blöße und verwies den SKU Amstetten II, ASK Lisec Hausmening und den Vorjahressieger SCU Ybbsitz auf die weiteren Plätze.

Nach den Platzierungsspielen und den Finalspielen ergab sich folgender Endstand:

Mostvierteltrophysieger 2015:  USV Lehner OedZeillern

2. ASK Metran Kematen
3. SVU Hinterholzer Mauer
4. SKU Amstetten II
5. Union Aschbach
6. ASK Lisec Hausmening
7. SCU Ybbsitz
8. USV Ferschnitz

'Mostvierteltrophy' in Mauer

Der Sportverein Union „Hinterholzer“ Mauer feiert sein 70-jähriges Bestehen und lädt aus diesem Anlass zur 'Mostvierteltrophy'.

Teilnehmende Mannschaften an diesem Blitzturnier:
Amstetten II
Aschbach
Ferschnitz
Hausmening
Kematen
Mauer
Oed-Zeillern
Ybbsitz

Turnierbeginn: 15:00 Uhr

Vorbereitungstermine Sommer 2015

WO 28 MO 06.07.2015 Trainingsbeginn 18:45 Uhr
DI 07.07.2015 Training  18:45 Uhr
Mi 08.07.2015 Training 18:45 Uhr
FR 10.07.2015 Hausmening - Pöchlarn (in Mauer!) 18:30 Uhr
WO 29 MO 13.07.2015 Training 18:45 Uhr
DI 14.07.2015 Training 18:45 Uhr
FR 17.07.2015 Training 18:45 Uhr
SA 18.07.2015 Krummnussbaum - Hausmening 16:30 Uhr
SA 18.07.2015 Krummnussbaum - Hausmening 18:30 Uhr
WO
30
DI 21.07.2015 Training 18:45 Uhr
Mi 22.07.2015 Training 18:45 Uhr
FR 24.07.2015 Training 18:45 Uhr
SA 25.07.2015 Turnier in Mauer ???
WO 31 MO 27.07.2015 Training 18:45 Uhr
DI 28.07.2015 Hausmening - Neuhofen 18:30 Uhr
DO 30.07.2015 Training 18:45 Uhr
FR 31.07.2015 Amstetten 1b - Hausmening 17:30 Uhr
SA 01.08.2015 Trainingslager  
SO 02.08.2015 Trainingslager  
WO
32
DI 04.08.2015 Training 18:45 Uhr
Mi 05.08.2015 Training 18:45 Uhr
FR 07.08.2015 Training 18:45 Uhr
SA 08.08.2015 Meisterschaftsstart  

Spannend bis zur 81. Minute

Der ASK Lisec Hausmening hoffte bis zum Schluss den Meistertitel eventuell doch noch nach Hausmening holen zu können, da Göstling in der Partie gegen Waidhofen lange dagegen hielt.
Am Ende stand ein 6:3 Erfolg gegen Allhartsberg in einem höchst spannenden Spiel und ‚nur‘ der Vizemeistertitel.

Hausmening sehr nervös
Pünktlich zum Anpfiff zog eine kräftige Gewitterfront über Allhartsberg. Böiger Wind und engagierte Allhartsberger störten zu Beginn das Hausmeninger Kombinationsspiel. Einige Unsicherheiten in der Hausmeninger Hintermannschaft führten zu ersten Chancen für Allhartsberg, die immer wieder durch schnelle Konter versuchten die Hausmeninger Abwehr zu überwinden. Ein Patzer in der Verteidigung führt dann auch bereits in der 9. Minute zur 1:0 Führung für Allhartsberg. Die Hausmeninger bemühten sich die Führung der Gastgeber zur egalisieren und in der 18. Minute wird Unterdechler im Strafraum von den Beinen geholt – Elfmeter für Hausmening – Beham verwandelt sicher zum 1:1. Hausmening machte nun weiter Druck, kombinierte teilweise toll und erzielt noch vor der Pause die 2:1 Führung durch Pazsit. Die Hausmeninger glaubten sich schon mit einer 2:1 Führung in der Pause, da schlug Allhartsberg erneut zu. Hackensöllner kann eine Flanke nur kurz abwehren und Handsteiner befördert das Spielgerät zum 2:2 ins Netz (44‘).

Hoffnung führt zum Sieg
Nach der Pause ein ähnliches Bild: Hausmening drückt, Allhartsberg aber immer auf der Lauer zum Konter. Bereits 5 Minuten nach Wiederbeginn muss der Allhartsberger Schlussmann die Kugel aus dem Netz fischen. Pirhofer trifft zur 3:2 Führung der Bachler-Elf. Nach einem kapitalen Fehler im Mittelfeld gelingt Allhartsberg der erneute Ausgleich (68‘). Zu diesem Zeitpunkt stand das Spiel in Göstling gegen Waidhofen immer noch 0:0 – bei diesem Spielstand brauchte Hausmening einen Sieg um noch im Titelrennen mitreden zu können. Und Hausmening konterte prompt: in der 71. Minute schlägt Torjäger Lörinczy zu und nur 8 Minuten später Oldie but Goldie 'Gerry' Schuller – 5:3 für Hausmening. Nun begann die Rechnerei auf der Tribüne – gleiche Tordifferenz nur der ASK hat bereits mehr Tor erzielt als Waidhofen – Spielstand in Göstling immer noch 0:0 – Hausmening wäre Meister. Nur kurz währte die Hoffnung, denn über Liveticker kam die Nachricht vom 1:0 Treffer der Waidhofner (81‘). In der 90. Minute erhöht Lörinczy noch auf 6:3, doch die Enttäuschung nach dem Schlusspfiff war dann doch riesengroß. 

Fazit: Nach einer grandiosen Saison beendet der ASK Lisec Hausmening das letzte Spiel mit einem hart umkämpften aber verdienten 6:3 Sieg gegen Alllhartsberg. Bei der anschließenden Abschlussfeier der Hausmeninger überwog nach der Enttäuschung dann doch die Freude über eine fast perfekte Meisterschaft.

Der ASK Lisec Hausmening gratuliert der SG Waidhofen/Y. zum Meistertitel.

Ergebnis der U23-Begegnung: Die U23 Mannschaft des ASK Lisec Hausmening verliert auch im letzten Spiel mit 6:4.

 

News 141 bis 145 von 279

Hauptsponsor

Nächsten Termine

**************************

ASK Weihnachtsfeier

Samstag, 14. Dez. 2019
Beginn:  18:00 Uhr
Ort: Kantine Peter Lisec Stadion

**************************

 

 

Links